Mittwoch, 16. Dezember 2015

Der Letzte macht das Licht aus ...

An dem letzten Post kann man sehen, dass ich lange überlegt habe, wie es mit diesem Blog weitergehen soll. Ich habe lange mit mir gerungen, aber jetzt ist es amtlich:

HIER gehen die Lichter aus. ABER um mal mit den geflügelten Worten weiterzumachen: "Wo Licht ist, ist auch Schatten". Es geht weiter, zwar unter neuem Namen aber mit den gleichen Inhalten. Also wenn ihr mir nun in Scharen folgen wollt ... meine neue Blog-Heimat findet ihr hier:

 


Manche werden sich fragen, warum der Neustart, wenn bis auf den Namen alles beim Alten bleibt?

Das hat verschiedene Gründe. Dieser Blog existiert nun seit 7 Jahren. Damals war ich unter dem Namen "photokraphy" überall im Netz unterwegs. Doch mit der Zeit haben sich die Inhalte doch ehr zum Bastelblog gewandelt und der Name passte einfach nicht mehr.

Hinzu kommt, dass ich mich vor fast einem Jahr selbstständig gemacht habe. Damit ging ein neues Logo, ein neues Design und ein neuer Name einher. Nun möchte ich natürlich, dass meine kreativen Arbeiten im neuen Gewand präsentieren und auch mit dem neuen Namen verknüpfen.

Und zu guter Letzt ... dieser Neuanfang, war wie so viele andere auch einfach dringend notwendig ;).

So jetzt wünsche ich Euch mit dem neuen Blog viel Spaß. Hüpft rüber, sagt mir Eure Meinung, teilt eure Wünsche mit und bombardiert mich mit Fragen. Ich freue mich auf Euch!

Liebe Grüße

Montag, 23. Februar 2015

Let it snow oder Weihnachtsgeschenke


 


Eigentlich habe ich ja gewartet, dass noch einmal Schee fällt, aber da das wohl dieses Jahr nichts mehr wird postet es schnell, bevor die Osterglocken sich zeigen. *lach*

Im letzten Jahr brachte das Christkind mir eine "Silhouette Cameo". Nach einer kurzen Testphase hab ich das Maschinchen ersteinmal in den Winterschlaf geschickt. Diese Jahr habe ich mich kurz vor Weihnachten entschieden, dieses Jahr meine Geschenke selbst zu basteln. Und da kam mir die Cameo gerade recht.

Also habe ich im Möbelhaus ein Schwung Ribba-Rahmen und im Baumarkt Adhäsionsfolie gekauft. Aus meinem privaten Archiv brauchte ich dann nur noch ein paar Reste weißer Karton, mein Lieblingsglitzerkarton und etwas Kunstschnee.

Dann habe ich ein Tannenbaum und ein paar Schneeflocken (aus den guten alten Bastelbüchern) digitallisiert und losgeplottert. Und ich muss sagen ich war so begeistert. Zum einen geht es echt fix und die Ergebnisse sind echt Wahnsinn!

Zu Guter letzt hab ich alles zusammensetzt. Also Bilderrahmen auseinanderbauen, mit dem Glas nach unten auf den Tisch legen und etwas Kunstschnee einfüllen. Dann wird der Glitzerkarton von hinten in das Passepartout eingepasst und rund herum mit Washi-Tape festgeklebt. Das Kartonzierteil mit 3D-Kleber halb auf das Passepartout und halb auf den Glitzerkarton geklebt. Dann nur noch den Rahmen zusammensetzen und zum Schluss noch auf der Vorderseite die Adhäsionsfolie anbringen. Fertig! Und dann freuen, freuen, freuen ;)





Samstag, 3. Januar 2015

Beanie und Badeanzug

Kurz bevor wir in den Urlaub geflogen sind wurde mir klar: "Mist, ich hab keine Beanie die zu meinem Badeanug passt!". Alle die an dieser Stelle denken, ich bin völlig übergeschnappt. Mit nichten ...
Christian hat bei seiner Reiseplanung die "Blue Lagoon" gefunden.



Das ist ein Thermalfreibad, mit einer Wassertemperur von 37° bis 39° C. Herrlich! Leider ist es ausserhalb des Wassers allerdings leider nur gefühlte -12°C. Aber da ich das ja vorher schon wusste, hab ich mir schnell eine "Hamburger Liebe" Beanie genäht. Passend zum Badeanzug.
Vor Ort hab ich dann gemerkt, dass ich sie garnicht brauche. Es war auch überhalb des Wassers mollig warm. Aber weil ich es mir nicht entgehen lassen wollte in dieser Location Bilder zu machen, gibt es doch noch was zu sehen ...





Das etwas unauffälligere Modell hat mir übrigens den ganzen Urlaub sehr gute Dienste geleistet.




Links
Schnittmuster "Hamburger Liebe Beanie" *klick*