Mittwoch, 30. April 2014

April 2014

Gesehen
Alle Staffeln "Criminal Minds" oO

Gehört
Das Album "Night Visions" von Imagine Dragon

Gelesen
Einmal die Patentdatenbank hoch und runter ... der Inhalt ist irgendwo zwischen satubtrocken und belustigend

Gemacht
Pralinen als Ostergeschenk und viel, viel Schmuck

Gelernt
Man baucht im Leben viel, viel Geduld ... und wenn man nicht gerne Tee trinkt, dann ist er doch super als Mundspülung *klick*

Gelacht
Bei "Puppy" von Minions *klick*

Gemerkt
Bloggen macht Spass, ist aber auch viel Arbeit. Und leider steht der Aufwand nicht immer im Verhältnis zum Erfolg ;)

Gefühlt

Gänsehaut als ich diese Fotostrecke gesehen habe *klick*






Übrigens die Vorlage habe ich von Happy Schnitzel

Dienstag, 29. April 2014

Blick ins Schlafzimmer ... oder Upcycling Tuesday #100

Wow ... der Upcycling Dienstag feiert heute Jubiläum. Und auch wenn es nicht wirklich überraschend kommt *hust* habe ich heute doch lieber die Ablage gemacht. Die hatte es allerdings auch dringend nötig ;)
Aber nun zurück zur lieben Nina ... Als ich eben die netten Worte in ihrem Blog gelesen habe, hab ich tief in die Trickkiste gegriffen um heute auch etwas beizusteuern...



Aber STOP! ... Ersteinmal:
Vielen Dank für 100 Upcycling Dienstage! Gratulation an die liebe Nina ... und auf zu den nächsten 100 Projekten! *lach*

Nun aber zu meinen Beitrag. Heute gibt es einen kleinen Einblick ins heimische Schlafzimmer.
Ich hatte ja mal erwähnt, dass ich gerne Cyanotypien mache (siehe hier *klick*). Leider gelingen die nicht immer. Und als ich ein paar vermurkste Keilrahmen übrig hatte, fand ich die zum Wegwerfen zu schade. Also runter mit der Leinwand vom Keilrahmen und dann die leeren Rahmen an die Wand. Nun ja auch nicht wirklich schön ... aber ersteinmal einen Schatz vor dem Mülleimer gerettet.
Eines Sonntags war ich dann mutig und habe ein paar gut abgehangene Stöffchen auf den Keilrahmen getackert und siehe da ... *tata* ... meine neue Bildergalerie ...





Hinzu gesellen sich noch meine beiden herzförmigen Acryl-Bilderrahmen von IKEA ... eigentlich ganz hübsch ... mit Foto aber doch etwas kitschig. Die Lösung: Ein paar Seiten aus einem alten Buch in den Bilderrahmen und fertig ist ein weiterer Baustein.

Zu guter Letzt habe ich noch einen Gedichtsband aussortiert. Der Inhalt ... naja. Aber unter dem Umschlag findet sich ein wunderschönes Buch mit einer "Liebe"-Prägung. Also ab auf's Board.

Und nun noch mal in der Übersicht:



Und zu guter Letzt noch eine kleine Geschichte zum schmunzeln. Wie Nina in ihrem Beitrag so schön schreibt, nimmt sie sich sehr viel Zeit allen ein paar nette Worte zu schreiben. Das ist mir aufgefallen. Nun ja sie schreibt allen was, nur MIR nie. An einem Tag war ich emotional irgendwo zwischen enttäuscht und sauer gestrandet. Nachdem ich mir echt überlegt habe, wie ich bei Nina nachfrage - warum dass so ist, hab ich doch nochmal meine Blogeinstellungen überprüft. Und siehe da, da hat sich doch tatsächlich im Laufe der Jahre etwas geändert. Man muss nämlich die Kommentarfunktion manuell freischalten. Und siehe da... jetzt bekomme auch ICH nette Worte von Nina. Auch noch einmal Danke dafür *lach*.

PS: Heute nehme ich auch am Creadienstag, bei Link your Stuff und Art of 66 teil.

UPDATE - 30.04.2014
Heute habe ich gelesen, dass Papierelle Ihren 2. Bloggeburtstag feiert ... und auf ihrem Blog selbstgemachtes sammelt. Einzigste Bedingung ist, dass 2 Dinge auf dem Foto sein müssen. Deswegen nehme ich mit meinem Foto "Good Night" teil.
Und ganz wichtig: Herzlichen Glückwunsch!

Samstag, 26. April 2014

Mir muss es echt dreckig gehen ... oder Hausmittelchen Teil I

Normalerweise bin ich ja ein großer Freund von Chemie ... da weiß man wenigstens was man bekommt.
Doch mit zunehmenden Alter (und  fortschreitender Nahrungsmittelunverträglichkeit *hust*) bin ich doch immer mehr auf der Suche nach natürlicher Medizin oder Hausmittel. Ich bin nach wie vor skeptisch aber nach ein paar Durchhängern,weil ich mal wieder eine Tablette nicht vertragen habe, hatte ich es satt. Und hey falls es nicht hilft kam ich mir ja immer noch die Chemie-Dröhnung geben (lassen).

Letzte Woche Donnerstag bin ich aufgewacht und das Erste was mir durch den Kopf schoss war *Autsch*. Ich hatte mir wohl in der Nacht die Zunge angekaut ... klingt lustig, ist in der Tat aber sehr schmerzhaft. Ich hab mich gegen dem Zahnarzt entschieden ... wurde ja auch im Verlauf des Tages und der Woche langsam besser ... bis gestern morgen ... Mist ... meine Begeisterung mich am letzten Tag vor dem Wochenende zum Arzt zu gehen war grenzenlos. Also hab ich Dr. Google befragt.  Und was ist die geniale und einfache Lösung? Mundspülungen mit Kamilletee!


Noch ein unschlagbarer Vorteil von Hausmittelchen ... meißtens hat nun sie schon zu Hause. Also ich ab in die Küche und 1 I Kamilletee gekocht .. während der Tee noch abgekühlt ist, dachte ich, ich könnte schon mal den Teebeutel auf die Stelle legen . . der skeptisch Blick des Hundes bestätigte mir was ich vermutete ... das sieht echt damlich aus, wenn einem die Schnur aus dem Mund hängt!

Lange Geschichte gutes Ende ... seit gestern spüle ich den Mund mit meinen Tee und tatsächlich ging es mir schon nach den zweiten mal deutlich besser ... Sensationell hilft auch, wenn men nicht daran glaubt :D

ACHTUNG - ACHTUNG: Natürlich kann ich Euch als Basteltante KEINE kompetente ärztliche Beratung geben, deswegen im Zweifel geht bitte zu einem Arzt!


Freitag, 25. April 2014

Freitagsfüller #265 und Kopfkino

Nun kommt mein Donnerstag-Bettgeh-Ritual ... der Freitagsfüller von der lieben Barbara ... und das Beste ist, da ich so lang wachbleibe bin ich ausnahmsweise mal bei den Ersten ;)

1.  So langsam ist es auch ganz schön spät, oder doch ehr früh?
2.  Es ist definitiv zu spät und genau deshalb sollte ich den Notebook zuklappen.
3.  Mein Gefühl sagt ab ins Bett!
4.  Meine absolute Lieblingsfarbe im Frühling: grün.
5.  Ich habe eine Schwäche für lange wachbleiben.
6.  Ich will mehr Kommentare.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf (hoffentlich) meine neuen Nähwerke, morgen habe ich aufräumen geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Nichte Kommunion feiern!

Grüüüüüüüüün

UPDATE - 30.04.2014
Heute hab ich von der Blogaktion von Scharly Klamotte gelesen. Sie sammelt auf ihrer Seite alles Kreative, was NUR im Kopf entstanden ist. Ganz wichtig ist, dass es ohne Anleitung erstellt wurde. Deswegen nehme ich mit meiner Kette teil. Es ist eines meiner ersten Werke, aber ich liebe sie noch immer. Ich habe damals ein Perlensortiment gekauft und dann geschaut, was daraus entsteht. Und hier seht Ihr das Ergebnis.